Was fehlt meiner Aloe Vera?

Annabelle Kümmerlen fragte vor 9 Monaten

Hallo René! Erstmal wollte ich sagen, dass ich dein Engangement und Angebot hier sehr cool finde. Ich habe eine Aloe Vera, die scheinbar im Sterben liegt und frage mich, ob du einen Rat hast, mit dem ich sie evtl noch retten könnte. Und zwar war es einmal eine sehr schöne und gesunde Pflanze, die wir nach dem Tod von unserer Oma übernommen haben. Leider hatte sie damals Spinnmilben und wir haben sie (auf Rat meiner Mutter) mit Seifenlauge quasi einbalsamiert. Die Erde und den unteren Stamm hatten wir dabei sorgfältig mit Plastik abgedeckt, es kann also nichts ins Erdreich gedrungen sein. So stand sie dann (wie ich schändlich eingestehen muss) fast ein Jahr und entwickelte irgendwann schwarze Punkte auf ihren Blättern, die zum Teil schließlich verdorrten. Ich habe die Blätter dann naiv abgeschnitten und die Pflanze umgetopft. Irgendwann begannen dann die Äste unterhalb der Blätter (siehe Fotos) \"abzufaulen\". Der Trieb fällt dann quasi ab. Ich bin leider absolut ratlos und hoffe, dass du vielleicht eine Idee hast, wie man das Leben der Aloe noch erhalten könnte. Ich danke dir schon einmal für die genommene Zeit! Liebe Grüße und eine schöne Vorweihnachtszeit, Annabelle

Attachments

1 Antworten
Der Pflanzenarzt antwortete vor 9 Monaten

Hallo Annabelle,

ich fürchte, ich kann die bei deiner Pflanze nicht mehr helfen. Wenn es meine Pflanze wäre, würde ich versuchen eine intakte Spitze zu entnehmen und daraus ein Steckling machen so könnte die Pflanze erhalten bleiben,

viele Grüße Rene