Schusterpalme leidet

Regine Jakob fragte vor 1 Monat

Hallo Herr Wadas,

meine Schusterpalme stand erst an einer schattigen Stelle in meiner Kunstgalerie. Ich setzte den Pflanztopf mit Abzug in einen großen Übertopf mit viel Wasser auf Steine, damit die Schusterpalme genügend Feuchtigkeit bekäme. Es bildeten sich aber mit der Zeit weiße Läüse (?) an den Stängeln. Deshalb stellte ich sie im Sommer unter unsere große Robinie in unserem Garten daheim, ohne Übertopf, meistens begoss die Pflanze nur der Regen. Ich habe ihr wenig Beachtung geschenkt. Die Läuse sind weg, ein paar Blätter hatten Löcher, aber sie scheint mir gesund. Jetzt weiß ich nicht, wohin ich sie in der kalten Jahreszeit stellen soll. Momentan steht sie in einer dunklen Ecke in unserem Wohnzimmer. Dort herrscht durch einen Holzofen überwiegend trockene und warme Luft. ich sehe meiner Schusterpalme an, dass sie leidet. Was soll ich tun?

Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort!

Regine Jakob

1 Antworten
Der Pflanzenarzt antwortete vor 1 Monat

Hallo Regine,

eine Schusterpalme ist sehr genügsam, aber trockene Heizungsluft mag sie nicht. Sollte kein anderer Standort infrage kommen, müsste sie alle zwei bis drei Tage besprüht werden. Wichtig ist dabei abgestandenes oder kalkfreies Regenwasser zu nutzen.

Viele Grüße Rene