Pflanze verliert die Blätter

Nadine fragte vor 7 Monaten

Hallo Rene

meine Pflanze hat ernsthafte Probleme. Erst dachte ich sie steht zu dunkel, dann war sie ggf zu trocken. Aberctrotzdem ich sie umgestellt habe und gegossen incl Flüssigdünger geht es der Pflanze immer schlechter. Sie ist auch nichtvzu nass. Hast Du eine Idee wie ich sie retten kann?Viele Grüsse Nadine

Attachments

1 Antworten
Der Pflanzenarzt antwortete vor 7 Monaten

Hallo Nadine,

erst mal handelt es sich hier um eine Fliederaralie (Polyscias), besonders wohl, fühlt sich die Fiederaralie an einem hellen bis halbschattigen Platz ohne direkte Sonneneinstrahlung. Die Temperatur sollte immer über 20, besser 22 Grad liegen und nachts nicht unter 18 Grad  fallen. Auch die Bodentemperatur sollte nicht niedriger sein. Wie in ihrer Heimat liebt die wärmebedürftige Pflanze auch bei uns eine hohe Luftfeuchtigkeit. Regelmäßiges Besprühen sollte nicht vergessen werden. Im Winter mag es die Fiederaralie etwas kühler bei 16 bis 18 Grad Celsius.

Als Blumenerde bevorzugt die Fiederaralie gut durchlässige, humusreiche Erde, im leicht sauren Bereich. Halte die Erde stets mäßig feucht und lasse  den Topf nie ganz austrocknen. Gleichzeitig sollte Polyscias nicht zu nass stehen (Staunässe), da es sonst schnell zu Wurzelfäulnis kommen kann.  Zum Gießen und Sprühen sollte man nur kalkarmes Wasser verwenden. Das Schadbild kann durch zu kalkhaltigem Wasser und zu trockenen Standort hinweisen.

Viele Grüße Rene Wadas