Ficus verliert Blätter nach Beseitigung der Übeltäter

René antwortetKategorie: Fragen zum Thema “Zimmerpflanzen”Ficus verliert Blätter nach Beseitigung der Übeltäter
Sven Paschke fragte vor 2 Wochen

Hallo Rene,

mein seit vielen Jahren geliebter Ficus benjamina (ca 2,1 m hoch und 1,3m breit) verliert seit Anfang Juni Blätter (5-25 täglich) aber treibt gleichzeitig Neue nach.

Er steht immer an derselben Stelle und wurde schon länger nicht mehr gedreht.

Als ich Anfang Juni von einer langen Reise zurück kam habe ich bemerkt, dass er leider falsch gegossen wurde und vermutlich für 1 Woche tief im Wasser stand ☹

Also direkt die Wurzeln betrachtet, die noch sehr gut aussahen und nur das wenige Nötige weggeschnitten.

Alles ca. 2 Wochen trocknen lassen.

Dann wieder normal gießen so, dass der Ballen feucht bleibt aber oben die Erdschicht abgetrocknet – wie von dir beschrieben.

Er verlierte aber weiter Blätter.

Habe dann mal mit der Hand nochmal nach unten gegraben um nach der Feuchte zu sehen und hatte einen Regenwurm in der Hand.

Das obwohl ich nur Qualitätserde von der Gärtnerei verwende.

Also nochmal Erde getauscht so dass nur die ganz feste Erde am Wurzelballen übrig war.

Etwas weiter abgeklopft und nur noch 2 Regenwürmer in der entfernten Erde gefunden.

Das war vor 3 Wochen und leider verliert er immer noch genauso viel Blätter. Junge wie alte Blätter. Manche grün andere leicht gelb.

Was kann ich meinem geliebten Baum noch gutes tun?

Liebe Grüße aus dem Allgäu,

Attachments