Calla im Garten

Schuster Josef fragte vor 2 Wochen

Hallo Herr Wadas,

meine Calla Blumen blühen im Garten sehr spehrlich und wenn dann doch eine blüht wird sie nach 2-3 Wochen grün und lässt den Kopf hängen

Ich dünge mit normalen Gartendünger und Blühdünger zur Blüte

Es wäre schön wenn Sie mir weterhelfen könnten

Vielen Dank

Mit freundlichen Grüssen

Schuster Josef

1 Antworten
Der Pflanzenarzt antwortete vor 2 Wochen

Hallo,

im Laufe der Zeit wird das Hochblatt der Calla (die Blüte) immer grün, das ist normal und bedeutet einfach nur, dass die Blüte schon alt ist. Ich empfehle in der Blühphase jede Woche mit Flüssigdünger die Calla zu versorgen. Bei Callas, im Garten sollte man die Knollen ausgraben und an einem kühlen aber trockenem Ort liegen lassen. Wenn die Knollen dann nach etwa zwei Wochen ausgetrocknet sind, können sie in einer Kiste gelagert werden. Die Ruhephase dauert etwa 2Monate. Im nächsten Jahr dauert es nach dem Einpflanzen etwas, bis sich erste Blätter bilden. Bis zum Beginn der Wachstumsphase sollte nur wenig gegossen werden.

Danach in der Wachstumsphase sollte die Pflanze niemals ausgetrocknet. Die Verwendung von Flüssigdünger ist wie schon beschrieben wichtig und sollte während der Wachstumsphase jede Wochen erfolgen, damit die Pflanze genug Nährstoffe erhält und kein Mangel auftritt, der sich negativ auf die Gesundheit und Blüte auswirken wird.

Die in Sumpfgebieten beheimatete Calla mag es in ihrer Blütezeit gerne feucht. Viele Grüße Rene.